AjaxLoader
Bitte warten ...
 
Universitäten und FHs aus
Deutschland Schweiz Österreich Niederlanden
Hierarchie
Wissenschaftliche Disziplin - Übersicht
Wissenskatalog

Humanmedizin


Das Studium der Humanmedizin

Bei einem deutschlandweiten Ärztemangel sind die Jobaussichten für Studis der Humanmedizin besonders gut. Doch bereits bei der Studienfachbewerbung für ein Medizinstudium müssen einige Hürden...

Mehr Infos zur wissenschaftlichen Disziplin Humanmedizin.

Hier findest Du alle Skripten, Mitschriften, Zusammenfassungen und Lösungen zur Studiendisziplin Humanmedizin



Allgemeine Medizin
Dokumente: 25
Anatomie
Dokumente: 13
Augenheilkunde
Dokumente: 1
Biochemie, Humangenetik, Molekularbiologie, Neurowissenschaften
Dokumente: 1
Biologie/humangenetik Für Mediziner
Dokumente: 1
Biomechanik
Dokumente: 1
Dermatologie
Dokumente: 1
Einführung In Die Psychologie
Dokumente: 4
Gesundheitspsychologie & Prävention
Dokumente: 1
Grundlagen Fall- & Pflegemanagement
Dokumente: 4
Histologie
Dokumente: 5
Humanmedizin
Dokumente: 2
Immunhistochemie
Dokumente: 1
Medizinische Technologie Und Terminologie
Dokumente: 1
Medizinische Terminologie Und Technologie
Dokumente: 1
Motivation Und Psychologie
Dokumente: 1
Neuroanatomie
Dokumente: 1
Onkologie
Dokumente: 1
Pharmakologie
Dokumente: 1
Physik für Mediziner
Dokumente: 1
Physiologie
Dokumente: 2
Prävention
Dokumente: 2
Radiologie
Dokumente: 1
Rehabilitation
Dokumente: 1
Sportmedizin
Dokumente: 4
Virologie
Dokumente: 1
Vorklinik
Dokumente: 25
Zellbiologie
Dokumente: 4


Mehr Infos zur wissenschaftlichen Disziplin Humanmedizin

... genommen werden: Humanmedizin ist zulassungsbeschränkt und die entsprechenden Studienplätze werden durch die Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen zugeteilt. Entscheidend ist hierbei der Abi-Durchschnitt, fällt dieser in die Numerus Clausus-Grenzen bestehen gute Chancen, einen der begehrten Studienplätze für Humanmedizin zu ergattern.

In den ersten Semestern werden die Grundlagen der Humanmedizin vermittelt, hierzu gehören auch Veranstaltungen zu Physik, Chemie und Latein. Bei den besonders lernintensiven Fächern ist eine Mitschrift unerlässlich und eine Zusammenfassung hilft, kurz von den Klausuren nochmals alle wichtigen Aspekte zu wiederholen. Viele Dozenten verteilen zudem ein Skript mit den Kernaspekten ihrer Veranstaltung. Bis zum Physikum, dem Ersten Staatsexamen, muss im Studiengang der Humanmedizin ein Pflichtpraktikum absolviert werden. Nach dem Physikum wird’s praktisch: Der Lehrbetrieb für das Medizinstudium verlagert sich nun zum größten Teil in die Universitätsklinik. Während weiterer Praktika, der Famulaturen, werden praktische Kenntnisse unter Aufsicht erweitert. Die letzten zwei Semester sind bei Studis der Humanmedizin für das Praktische Jahr reserviert. Hier durchlaufen sie die Bereiche Innere Medizin und Chirurgie, ein weiterer Bereich beleibt der Wahl des Studis überlassen. Das PJ wird mit dem Zweiten Staatsexamen abgeschlossen. Hier endet das Studium der Humanmedizin, obwohl auch der Arztberuf lebenslanges Lernen und vielfältige Weiterbildungen voraussetzt. Des Weiteren kann nun eine Facharztausbildung angeschlossen werden.