AjaxLoader
Bitte warten ...
 
Universitäten und FHs aus
Deutschland Schweiz Österreich Niederlanden
Dokumente
Dokumentvorschau


Darstellung und Beurteilung der Anwendung von IAS 38

Dokument-Nr.:  F-ABMT

UNIDOG-Autor: zorc_k

Zugehöriger Dozent(en):
(Nicht Verfasser des Dokuments)

Prof. R. Wolf, Michael Mania


Kauf- / Tauschwert: 9,00 €
Kategorie: Seminar-, Haus- und Abschlussarbeiten
Dokument-Typ: Seminar- / Hausarbeit (Note 1)
Seiten: 21
Semester: WS2009-2010

Erzielte Note:
1,3

Dokument-Download

Um Zugriff auf dieses Dokument zu erhalten, musst Du Mitglied der UNIDOG Community sein.
Inhalt / Beschreibung

Darstellung und Beurteilung der Anwendung von IAS 38


1.. Einleitung. 5

2.. Überblick. 7

2.1..... Standard und Anwendungsbereich... 7

2.2..... Abgrenzung zum HGB... 8

2.3..... Weitere Entwicklungen und Ausblick... 9

3.. IAS 38 und seine wesentlichen Bestandteile. 10

3.1..... Definitionsmerkmale immaterieller Vermögenswerte... 10

3.2..... Ansatz und Erstbewertung... 10

3.2.1    Einzelerwerb

3.2.2    Erwerb durch Unternehmenszusammenschlüsse

3.2.3    Selbstgeschaffene immaterielle Vermögenswerte

3.3..... Folgebewertung und Abschreibung... 13

4.. IAS 38 in der Praxis. 14

4.1..... Anwendung in aktuellen Geschäftsberichten... 14

4.1.1    Geschäftsbericht Volkswagen 2008   

4.1.2    Geschäftsbericht Bayer 2008 

4.1.3    Geschäftsbericht Siemens 2008   

4.2..... Gemeinsamkeiten und Unterschiede... 16

5.. Fazit. 18

Literaturverzeichnis  19

Internetquellen       20

 


Einleitung (wichtige Begriffe der Arbeit fett markiert)

Die immateriellen Vermögenswerte gelten im Bilanzrecht als die ewigen Sorgenkinder.1 Dabei spielen diese schwer zu fassenden Werte, da physisch nicht vorhanden, eine immer größere Rolle.


„Konzerne leben und ändern ihr Bild durch Erwerbe, Restrukturierungen, Verschmelzungen und Veräußerungen. Je intensiver sie akquirieren, desto stärker ist ihre Bilanz durch einen hohen Anteil an Geschäfts- oder Firmenwerten (Goodwills) und andere immaterielle Vermögenswerte geprägt, die nach internationalen Bilanzierungsvorschriften bei Unternehmenserwerben anzusetzen sind. Bei den DAXUnternehmen zum Beispiel macht der Goodwill neun Prozent der Konzernbilanzsumme aus.“2


Und der Goodwill bestimmt einen immer größeren Anteil der Akquisitionskosten: Bayer kaufte 2008 die Direvo Biotech AG für 185 Mio. €. Dabei entstand eine Differenz zwischen dem übernommen Vermögen und dem Kaufpreis von mindestens 301 Mio. €, der sich im wesentlichen aus Patenten, Geschäfts- und Firmenwerten und latente Steuern ergab.3 Die gezahlten Goodwills werden durch hohe Ertragspotenziale der zu entwickelnden Produkte begründet.


Und die Anzahl und Werte der Übernahmen und Zusammenschlüsse ist in den letzten Jahren drastisch gestiegen. 2008 wurden bei einem schwierigem Umfeld durch die Wirtschaftskrise 1.853 Akquisitionen und Zusammenschlüsse mit einem
Wert von mehr als 123 Mrd. € unter deutscher Beteiligung gezählt.4 Eine Studie der KPMG von 2009 über „Abschreibungsrisiken in Unternehmensbilanzen“ mit mehr als 342 untersuchten Transaktionen „zeigt, dass in den meisten Branchen ein prozentualer Goodwill von über 50 Prozent im Verhältnis zu den Kosten des Unternehmenszusammenschlusses zu beobachten ist.“5


Die Wichtigkeit der immateriellen Vermögenswerte bei der Bilanzierung lässt sich aber auch an dem hohen Niveau der Patent- und Markenanmeldungen ablesen. Laut dem DPMA Geschäftsbericht 2008 wurden im Jahr 2008 62.417 Patente und 80.772 Marken in Deutschland angemeldet.

 

Da die internationale Rechnungslegung vor allem informationsorientiert ist, können diese Entwicklungen nicht einfach unberücksichtigt bleiben und finden durch den IAS 38 den Eingang in die Jahresabschlüsse.

Dokumentbewertung (9)

Inhalt:
Klausurrelevanz:
Aufbereitung:
Gesamtbewertung:
Kommentare

sumitnagpal 29.12.2016
Ich habe das Dokument mit 5 Sternen bewertet.
Isi05 08.11.2016
Top. Hat mir sehr geholfen. Die Zusammenfassung ist umfangreich.
Sarah.b.r. 13.12.2014
Ich habe das Dokument mit 3 Sternen bewertet.
Chicagogirl 16.11.2014
Sehr gute Ausarbeitung. Hat mir sehr weitergeholfen!
michisi 23.07.2014
Ich habe das Dokument mit 4 Sternen bewertet.
Dexter87 27.02.2014
Sehr gut aufbereitet und gut zu verstehen.
bass-t 20.04.2012
Ich habe das Dokument mit 4 Sternen bewertet.
SultanHatun 31.10.2011
Klasse Aufbereitet!
domingo 19.12.2010
Ich habe das Dokument mit 4 Sternen bewertet.
Dokument empfehlen



Vorschau-Ausschnitte


Vorschaubild 1 Vorschaubild 2 Vorschaubild 3
Vorschaubild 4 Vorschaubild 5 Vorschaubild 6