AjaxLoader
Bitte warten ...
 
Universitäten und FHs aus
Deutschland Schweiz Österreich Niederlanden
Dokumente
Dokumentvorschau


Klausurzusammenfassung_EoM_Entscheidungsorientiertes Management_FOM_DO_Palupski

Dokument-Nr.:  F-AMQV

UNIDOG-Autor: Kurze1990

Zugehöriger Dozent(en):
(Nicht Verfasser des Dokuments)

Prof. Palupski


Kauf- / Tauschwert: 8,00 €
Kategorie: Zusammenfassung / Skript
Dokument-Typ: Einzel-Zusammenfassung
Seiten: 68
Semester: WS2018-2019

Erzielte Note:
1,7

Dokument-Download

Um Zugriff auf dieses Dokument zu erhalten, musst Du Mitglied der UNIDOG Community sein.
Inhalt / Beschreibung

Klausurzusammenfassung zum Thema Entscheidungsorientiertes Management beim Prof. Palupski an der FOM in Dortmund. Die Zusammenfassung bezieht sich auf das Wintersemester 2018/2019.

Das Skript von fast 300 Seiten habe ich für die Klausurvorbereitung auf 68 in tabellarischer Form zusammengefasst, sodass die einzelnen Themen wie ausführliche Vokabeln gelernt und wiederholt werden können.

Folgende Inhalte könnt Ihr u.a. der ausführlichen Zusammenfassung entnehmen:

  • Sämtliche Definitionen zu unterschiedlichen Begriffen aus der Vorlesung:
    • Entscheidung / rationale Entscheidung / Komponenten einer Entscheidungssituation
    • Kapitalwertmethode / Kapitalwert / Formel
    • Sicherheit / Unsicherheit / Entscheidungsregeln (Maximin – Maximax – Laplace – Hurwicz – Savage Niehans)
    • Zukunftseinstellungen
    • Wahrscheinlichkeiten / objektive Wahrscheinlichkeit / subjektive Wahrscheinlichkeit
    • Bernoulli-Prinzip
    • Verläufe von Nutzenfunktionen (konkav, konvex, linear)
    • Entscheidungsbaum
    • Spieltheorie
    • Arten von Strategien
    • Prinzipal-Agenten-Theorie
    • Nullsummen-Spiel
    • Verhaltensökonomie
    • Wirtschaftspsychologie
    • Verhalten, Handlungen, Wahrnehmung
    • Theorien: Skripttheorie, Bedürfnispyramide nach Maslow, Flow, Neue Erwartungstheorie (Prospect Theory), Vier-Ohren-Modell von Schulz von Thun, Wettbewerb)
    • Denkfehler
    • Intuition
    • Intransparenz
    • Erweitertes strategisches Dreieck
    • Market- und Resourced- Based View
    • Markenkern und Kernwerteschema
    • Nutzwertanalyse (Scoringmodell)
    • 5 Forces nach Porter
    • Wertkette Analyse nach Porter
    • Strategieauswahl nach Porter (klassischer Ansatz) – Wettbewerbsmatrix
    • Portfolioanalyse (SWOT)

  • Lösungen zu den Übungsaufgaben + Zu jeder Aufgabe gibt es zusätzlich separat eine Auflistung der Vorgehensweise, wie man Schritt für Schritt bei den Aufgaben vorzugehen hat. Diese Zusammenfassung der Schritte kann gut auswendig gelernt und auf die Aufgaben dann anschließend angewendet werden. Hier ein Beispiel:
    • Zielfunktion bilden → G(x) → in Abhängigkeit von 2 Produkten → G (X1 ; X2 ) mit Hilfe des Stückdeckungsbeitrages di
    • Deckungsbeitrag D der Periode benennen
    • Restriktionen bilden (für die grafische Darstellung wichtig)
    • Negativbedingung nennen
    • Grafische Lösung anfertigen
    • Zulässigen Bereich identifizieren (mehr als ein möglicher Punkt) → zeigt uns was wir können !
    • Deckungsbeitragsfunktion der Periode D nach X2 auflösen (um optimalen Punkt im zulässigen
    • Bereich bestimmen zu können → zeigt uns was wir wollen !
    • „Frei“ ein D wählen und in die aufgelöste Gleichung nach X2 einsetzen und ausrechnen um die Deckungsbeitragsisoquante (DI) zu ermitteln
    • Deckungsbeitragsisoquante DI in die grafische Lösung einzeichnen und Ergebnis

interpretieren

  • Optimalen Punkt im zulässigen Bereich durch eine Parallelverschiebung von DI bestimmen und mit den ermittelten Punkten (ME) den maximalen Deckungsbeitrag berechnen (der Punkt, der am weitesten vom Ursprung entfernt ist und den zulässigen Bereich gerade noch tangiert)
  • Den optimalen Gewinn berechnen (jetzt die Fixkosten abziehen!)

 

Ich wünsche euch viel Erfolg beim Lernen!

Viele Grüße!

Erreichte Klausurnote: 1,7



Vorschau-Ausschnitte


Vorschaubild 1 Vorschaubild 2 Vorschaubild 3
Vorschaubild 4 Vorschaubild 5 Vorschaubild 6