AjaxLoader
Bitte warten ...
 
Universitäten und FHs aus
Deutschland Schweiz Österreich Niederlanden
Dokumente
Dokumentvorschau


Guerilla-Marketing in Non-Profit-Organisationen - Chncen und Risiken

Dokument-Nr.:  F-AMF1

UNIDOG-Autor: TrickyVickyMCV555

Zugehöriger Dozent(en):
(Nicht Verfasser des Dokuments)

Barbara Hertwig


Kauf- / Tauschwert: 5,00 €
Kategorie: Seminar-, Haus- und Abschlussarbeiten
Dokument-Typ: Seminar- / Hausarbeit (Note 2)
Seiten: 19
Semester: SS2018

Erzielte Note:
2,0

Dokument-Download

Um Zugriff auf dieses Dokument zu erhalten, musst Du Mitglied der UNIDOG Community sein.
Inhalt / Beschreibung

Diese Seminararbeit beschäftigt sich zum einen mit der Anwendung von Guerilla-Marketing in NPOs und welche Chancen sich durch die Anwendung dieser Strategie bieten im Hinblick auf die andauernde (mediale) Präsenz und die damit verbundene Mittelbeschaffung (Fundraising). Auf der anderen Seite wird in diesem Zusammenhang untersucht, welche Risiken das Guerilla-Konzept in Bezug auf das Einhalten von rechtlichen und ethischen Grenzen birgt, sowie welche Schwierigkeiten auftreten wenn es darum geht, dauerhaft die Aufmerksamkeit potentieller Förderer zu gewährleisten. Dabei soll anhand einer exemplarischen Kosten-Nutzen-Analyse und durch ein Praxisbeispiel (Greenpeace e.V.) untersucht werden, ob und wie diese Art des Marketings umsetzbar ist und wie sie wirkt.



Vorschau-Ausschnitte


Vorschaubild 1 Vorschaubild 2 Vorschaubild 3
Vorschaubild 4